Allgemein

Chor

Der MonteverdiChor München wurde 1991 von Konrad von Abel mit dem Ziel ins Leben gerufen, sowohl bekannte als auch selten aufgeführte A-cappella-Chorliteratur mit versierten Sängerinnen und Sängern in detaillierter Arbeit einzustudieren. Innerhalb kurzer Zeit erwarb sich das Ensemble mit seinen 25 bis 35 Mitgliedern einen hervorragenden Ruf als Interpret von Kompositionen aus allen Musikepochen.Einer regen Konzerttätigkeit in Bayern folgten bald Einladungen ins In- und Ausland sowie zu verschiedenen Musikfestivals. Konzertreisen führten den Chor auch nach Freiburg, Strasbourg, Ulm, Heilbronn, Erfurt, Torgau, Wittenberg, Berlin, Potsdam, Dresden, Bad Doberan, Lübeck, Kiel und Flensburg.

Alljährlich wirkt der Chor außerdem bei einem internationalen Chordirigierkurs unter Leitung von Konrad von Abel mit, der von der französischen Association Musique & Phénoménologie veranstaltet wird.

Das Repertoire des Chores umfasst geistliche und weltliche Werke aus sechs Jahrhunderten von Josquin u?ber Lasso, Gabrieli, Monteverdi, Schu?tz, Bach, Mendelssohn, Bruckner, Brahms, Debussy, Koda?ly, Kaminski, Howells, Poulenc, Distler und Britten bis hin zu zeitgenössischen Komponisten wie Anders Eliasson und Petr Eben. Der Chor singt alle Werke in der Originalsprache.

Als charakteristisch für den MonteverdiChor werden von Zuhörern und in Pressebesprechungen übereinstimmend neben der fesselnden und intonationssicheren Gesamtdarstellung ein transparentes Klangbild sowie die filigran erarbeitete Werkstruktur genannt, die nie zum Selbstzweck geraten, sondern immer im Dienste der großen musikalischen Form stehen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Ein WordPress-Kommentator Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.